Wenn Eltern trinken...

Wenn ein Vater oder eine Mutter Suchtprobleme hat, gerät das Familienleben aus den Fugen. Damit umzugehen ist für Kinder und Jugendliche nicht einfach. In schwierigen Situationen kann Hilfe von aussen weiterhelfen. Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien haben immer ein Recht darauf. Wir von der Suchtfachstelle St.Gallen helfen betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern bei der Bewältigung der Probleme. Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Angebote

Kinder suchtbelasteter Familien werden in ihrer herausfordernden Lebenssituation vielfach allein gelassen. Auch wenn die Eltern wegen eines Suchtproblems Unterstützung bekommen, gehen die Kinder im Betreuungsnetz der Eltern oftmals vergessen. Diese Lücke will die Suchtfachstelle St.Gallen schliessen und bietet für betroffene Kinder und Jugendliche folgende massgeschneiderte Angebote in Zusammenarbeit mit bestehenden Fachstellen und Erziehungspersonen an.

Kontakt

Bei Fragen und Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne während unseren Bürozeiten zur Verfügung. Termine ausserhalb der Bürozeiten sind möglich. Kontakt

Flyer «Wenn Eltern trinken...»

PDF (409 KB)