Ecstasy

Ecstasy wurde von der Pharmaindustrie im 20. Jahrhundert als Appetitzügler entwickelt. Es wird überwiegend in Tablettenform oral eingenommen, aber auch als Pulver geschnupft und geraucht oder in Flüssigkeit aufgelöst gespritzt. Die Wirkung von Ecstasy kann Entspannung, Glücksgefühle, Zufriedenheit und Hilfsbereitschaft auslösen. Die Amphetamin-Wirkungskomponente fördert die Wachheit und wirkt leistungssteigernd. Der Konsum von Ecstasy ist illegal und untersteht dem Betäubungsmittelgesetz, welches Herstellung, Handel, Verbreitung und Konsum dieser Substanz verbietet.

Ein regelmässiger und langjähriger Konsum von Ecstasy kann bestehende Krankheiten wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenerkrankungen, Diabetes, Grüner Star und Epilepsie negativ beeinflussen. Zudem können negative Auswirkungen auf Gedächtnis- und Merkfähigkeit sowie auf psychomotorische Funktionen auftreten.

Quelle: Sucht Schweiz

Das Suchtrisiko unter Kontrolle?

Selbsttest

Mit dem Online-Test zu Alkohol und Drogen das eigene Konsumverhalten jetzt anonym überprüfen.

Zum Selbsttest